Parkett, Laminat und Kork

Parkett, Laminat und Kork zählen alle zu den Hartbelägen und könnten doch nicht unterschiedlicher sein.  Wollen Sie Ihre Ader für Natürlichkeit lebhaft oder elegant in Szene setzen? Dann ist ein Parkettfußboden genau das Richtige für Sie. Parkettfußböden galten schon immer als besonders edler Bodenbelag. Dank der Vielfalt an Hölzern, Stärken und Qualitäten sind Parkettböden heute für jedermann erschwinglich. Wählen Sie einfach das Preis-/ Leistungsniveau, das Ihren Anforderungen optimal entspricht. Und freuen Sie sich auch auf lange Sicht an Ihrem Parkett: Wir sagen Ihnen gerne, was zur richtigen Pflege gehört.

 

 

Bild Designbelag

 

Sie suchen einen pflegeleichten und unkomplizierten Fußboden, der im Alltag alles mitmacht? Dann entscheiden Sie sich für Laminatboden.

Laminat ist die günstigere Alternative die jedoch wesentlich widerstandsfähiger ist als Parkett aber trotzdem eine täuschend echte Naturoptik bietet.

Ob Langdielen, Fliesenformat oder kurze Formate, Holz - oder Steinoptik - alles ist möglich.

Laminat ist seit Jahren der am häufigsten verkaufte Hartbodenbelag und steht wie kein anderer für robuste und gleichzeitig attraktive Bodengestaltung.

Ein rundum unkomplizierter Bodenbelag, der wenig Aufmerksamkeit benötigt und mit dem Sie einen schönen und widerstandsfähigen Boden über viele Jahre erhalten – garantiert.

 

 

Bild Parkett Helmut Stolze Salzgitter

 

Auch Korkbeläge sind heute nicht mehr nur in der traditionellen Korkoptik erhältlich sondern auch in Holz- oder Fliesenoptik. Sie sind eine Alternative zu Parkett und Laminat mit nicht unerheblichen Vorzügen die nur Korkbeläge bieten können.

Das Korkparkett bietet neben den bekannten Produkteigenschaften von Laminat und Parkett zusätzliche, materialbedingte Mehrwerte, die das tägliche Wohlbefinden spürbar verbessern. Je nach Stärke der verwendeten Korkschicht sorgt der Korkboden für eine Elastizität, die Gelenke schont, das Raumklima deutlich verbessert, natürliche Wärme im Fußbereich spendet, antibakteriell und antistatisch wirkt und somit für Allergiker besonders gut geeignet ist.

 

Tipps vom Hartbeläge-Fachmann:

Eine gelegentliche Nachbehandlung des Bodens ist unerlässlich. Bei normaler Beanspruchung im Wohnbereich genügen ein- bis dreimal jährlich. Hierzu gibt es passende Produkte wie Öl oder Wachs. Vorsicht: Öl- und wachsgetränkte Tücher und Schwämme können sich selbst entzünden. Deshalb sofort nach Gebrauch in Wasser tränken oder einem Metallbehälter im Freien aufbewahren.

 

Bild Kork grau

Unser Lieferanten für Parkett, Laminat und Kork

Amtico
Dr. Schutz
Tarkett
windmöller(Wineo)